Verfahren um Preludio stockt

Noch immer stockt das Verfahren um die Genehmigung

Halterner Zeitung, 30.09.2010 

Verfahren um Preludio stockt - Halterner Zeitung, 30.09.2010HALTERN.    Noch immer stockt das Verfahren um die Genehmigung der Musikschule Preludio an der Lohausstraße (es geht um Lohstraße – JS). Auf Anraten des Verwaltungsgerichts Gelsenkirchen zog die Stadt Haltern ihre erteilte Genehmigung zurück. Musikschul-lnhaber Jacek Stam ist aufgefordert, einen neuen Bauantrag einzureichen, bei dem ein besonderes Augenmerk auf die Verkehrssituation gelegt wird. Zurzeit befragt die Musikschule ihre Kunden nach der Wahl ihres Verkehrsmittels. Nach dem bisherigen Rücklauf geht Jacek Stam davon aus, dass zehn Prozent der Eltern und Kinder die Einrichtung zu Fuß erreichen, etwa 60 Prozent kommen mit dem Fahrrad, 30 Prozent mit dem Auto. „Dabei handelt es sich aber nur um ein kurzes Absetzen und Abholen der Schü1er“, betont Stam.

Dass die Bauverwaltung die Rechtslage falsch einschätzte und bei ihrer ersten Genehmigung die Verkehrslage kaum berücksichtigte, grämt Jacek Stam nach eigenen Worten nicht. Am ursprünglichen Sitz von Preludio an der Holtwicker Straße habe es nie ein Problem mit Nachbarn gegeben, die sich über Verkehrslärm beschwerten. Dass sich Anwohner an der Lohausstraße (es geht diesmal um die Gildenstraße – JS) durch diesen gestört fühlen, habe die Stadt nicht wissen können. siwi