Childishness for Piano – Download Free

Download Piano Sheet Music*

Mit großer Freude präsentieren wir einige Musikstücke von Jacek Stams „Childishness for Piano“.

Download freeNoten zum Downloaden, Ausdrucken und Kopieren. Sie können es nutzen in den Kindertagesstätten, Kindergärten, Schulen und Musikschulen ganz umsonst. Allerdings ist zu beachten, dass eine öffentliche Aufführung der Musik gebührenpflichtig ist (die Werke sind urheberrechtlich geschützt).

 

Deutsche Kinderlieder modern aber einfach bearbeitet für Klavier

 

Studioaufnahmen  MP3 – Free Download
Mp3 Sammlung bei Soundcloud Free

______________________
* – Red. Kommentar: ab 15. Juni 2013 Download kostet ein bisschen (meistens 2,00 EUR)

 

Winterkonzert im Pfarrheim St. Laurentius

Am Sonntag, 29.01.2012, versammelte sich die Musikschule Preludio zum alljährlichen Winterkonzert im Pfarrheim St. Laurentius. Vor großem Publikum präsentierten Schüler aus den Bereichen Klavier, Gesang, Gitarre und Violine ein abwechslungsreiches und unterhaltsames Programm. Sowohl die Anfänger – nach teilweise erst wenigen Wochen Unterricht – als auch die „alten Hasen“ überzeugten mit Spielfreude und Musikalität. Die Zuhörer belohnten die Auftritte der jungen Musiker mit anhaltendem Applaus.

Fast schon zur Tradition geworden ist der „Pausenfüller“: Antje Bücker (Gesang) unterhielt die Anwesenden unterstützt von Jacek Stams Band mit Jazz-Standards, während man sich am reichhaltigen Kuchenbuffet stärken konnte. An dieser Stelle sei allen Beteiligten und Helfern nochmals Dank gesagt!

Einziger Wehrmutstropfen war die stark dezimierte Zuhörerschaft nach der Pause. Auch die Kinder in der zweiten Hälfte des Konzerts hätten sich gerne vor „vollem Haus“ präsentiert… [Fotogalerie]

 

 

 

 

 

Weit übers Meer

Chorvereinigung und Gäste luden zum Konzert in die Aula

Halterner Zeitung, 24.10.2010 – von Stefi Kudak 

Chorvereinigung und Gäste luden zum Konzert in die Aula - Halterner Zeitung, 24.10.2010 - von Stefi KudakHALTERN    „Weit übers Meer“ führte am Sonntagnachmittag (24.10.10) die Chorvereinigung ihre rund 200 Zuschauer in der Aula.

Begleitet wurde der Chor vom Dirigenten und Chorleiter Jacek Stam am Klavier und bei einigen Liedern auch von Vladimir Fell mit dem Bajan (eine Art Akkordeon), der ganz zu Anfang den „Matrosentanz“ aufführte. Nach der ersten Glanzleistung des Chores – das Publikum hatte bei „Weit übers Meer“ ganz leise mitgesungen – wurde kräftig applaudiert.

Nachdem die Chorvereinigung ihren ersten Teil, bestehend aus vier Liedern, vollendet hatte, kam der 17-jährige Sänger und Pianist Florian Albers zum Zuge. Er überzeugte das Publikum mit zwei Klassikern: „Imagine“ von John Lennon und „Music of the night“ von Andrew Lloyd-Webber. Gefühlvoll präsentierte er seine Lieder, der Dank in Form von tosendem Applaus ließ nicht lange auf sich warten. Florian Albers ist ein Klavierschüler Jacek Stams. Er durfte beim Konzert sein großes Talent beweisen. Weiter ging es mit den „Storytellers“. „Liebling, mein Herz lässt dich grüßen“, hieß ihr erstes Lied beim Konzert, mit dem die Damen aus Marl stimmlich und ohne weitere musikalische Begleitung überzeugen konnten.

„Wir möchten ganz besonders der Technik danken, die versucht hat, Mikrofone und Lichteffekte perfektionistisch einzustellen“, erklärte Jacek Stam zum Abschluss des Konzertes.

34 Männer

Die Chorvereinigung gibt es übrigens seit vier Jahren. Sie ging aus dem Männergesangsverein Frohsinn hervor. Heute treffen sich einmal wöchentlich 34 Männer, die gerne singen. „Nach so vielen Proben wollten wir endlich einmal wieder auftreten und organisierten dieses Konzert mit Seemannsliedern und Shantys“, erklärte Schriftführer und Sänger Josef Hülsmann. Vor zwei Jahren gab es bereits ein ähnliches Konzert – „Ein Strauß bunter Melodien“.

 

 

 

 

Matinee im Seniorenheim St. Sixtus

Neuheit war das Vorspiel von Juliane Melcher aus der erst im Sommer gegründeten Geigenklasse
Neuheit war das Vorspiel von Juliane Melcher aus der erst im Sommer gegründeten Geigenklasse


Mit einem Strauß bunter Melodien begeisterten schon zum vierten Mal in diesem Jahr die Schüler aus Jacek Stams Musikschule Preludio im Seniorenheim St. Sixtus. Den bzw. einen der ersten Auftritte am Klavier absolvierten dabei Christian Strickling, Tim Overhaus, Rebecca Melcher, Marc Hofschneider, Henrike Fry, Lorenz Bünnemann und Tom Kruth mit Freude und großer Konzentration. So große Namen wie SchÜbert und Beethoven wurden von den höheren Jahrgängen Nabila El Arbi, und Clemens Bernemann präsentiert. Neuheit war das Vorspiel von Juliane Melcher aus der erst im Sommer gegründeten Geigenklasse. Umrahmt wurde das Programm mit Darbietungen von Geigenlehrerin Daniela Hofschneider-Zoldan im Zusammenspiel mit Jacek Stam am Klavier. Nach einem hochromantischen Einstieg mit einem Stück des polnischen Komponisten Wieniawski beendeten die beiden Musiker die Matinee furios mit dem Czardasz von Monti. Alle Beteiligten und die zahlreichen Besucher des Konzerts freuen sich schon auf den nächsten Termin im Februar.