DEMOKRATIE. DEMOKRAWIE? DEMOKRASIE!

Rolf Schneidereit

Die kleine Hu für Demokratie und uns Demokraten.

Das ist das Motto am 17. Oktober ab 17 Uhr im Trigon an der Weseler Straße: Das Kommunale Integrationszentrum Kreis Recklinghausen und der „Seemöven e.V.” laden ein. Kabarettistisches serviert Rolf Schneidereit; „tonangebend” sind Franz-Martin Neudeck und Elke Rüdiger (Gesang) sowie Jacek Stam (Klavier).

Was ist los, wenn schon eine Drogeriekette Werbung für die Demokratie macht und sich die Meldungen über Demokratiemüdigkeit und Politikverdrossenheit häufen? Müssen wir uns Sorgen machen? Besteht Handlungsbedarf? Bissig, unterhaltsam und im Dialog mit dem Publikum stellt Rolf Schneidereit Demokratie und Demokraten auf den Prüfstand: Ist alles noch im Lot? Braucht es einen Werkstattbesuch? Oder gar eine Demokratie 2.0? Eingeladen sind alle Wähler und Nichtwähler, Demokratie-Fans und -Kritiker, Parteigänger und Parteiverdrossene, denen gute Politik nach wie vor ein Anliegen ist.

In seiner Jugend war Rolf Schneidereit einige Jahre intensiv in einer Partei engagiert. Seit dieser Zeit beschäftigt ihn die Frage, wie demokratisches Miteinander und politische Willensbildung jenseits von Ideologien besser zu gestalten sind. Nach einer Verwaltungsausbildung war er lange als Unternehmer und Unternehmensberater tätig. Seit 10 Jahren hat er sich auf Partizipationsformate spezialisiert, die auch in komplexen und konflikthaften Situationen einen Dialog ermöglichen. Er begleitet damit Unternehmen, Organisationen und öffentliche Einrichtungen, die Betroffene zu Beteiligten machen wollen.

Beginn ist am 17. Oktober um 17 Uhr; das „Trigon” an der Weseler Straße ist barrierefrei zugänglich. Parkplätze befinden sich am Seitenstreifen, am Trigon oder auf dem großen Parkplatz gegenüber (Römermuseum). Im Rahmen der bundesweiten Kampagne “Demokratie leben!” sind Ausgrenzung, Demokratie, Integration, Miteinander, Anders sein, Frieden und Krieg Themen in den musikalischen Beiträgen.

Um Anmeldung wird gebeten: telefonisch oder persönlich bei Elke Rüdiger (Tel. 02364 94 94 55). Eine Anmeldung über unser Kontaktformular ist ebenfalls möglich.

Mitzubringen sind gute Laune, Spaß am gemeinsamen Singen und Musizieren, Freude, neue Leute kennenzulernen, Lust, mal was Neues auszuprobieren.

TAG DER MUSIK – Jubiläums–Sommerkonzert

10 Jahre der Brainin-Musikschule Preludio

Winterkonzert der Musikschule Preludio
Winterkonzert 2007  Musikschule Preludio

„ERBE schützen – VIELFALT leben – ZUKUNFT bauen“
Am Tag der Musik, Sonntag, 21.06.2015, veranstaltet die Musikschule Preludio ihr Jubiläums-Sommerkonzert. Schüler aller Klassen präsentieren sich um 15.00 Uhr im Pfarrheim St. Laurentius. In dem circa 2-stündigen Programm werden Instrumentalisten und Sänger zeigen, was sie im vergangenen Semester gelernt haben.

Katharina Stam lädt alle Anwesenden im Anschluss an das Konzert ein, bei Kaffee und Kuchen, den Tag in gemütlicher Runde ausklingen zu lassen.

Unter dem Motto „ERBE schützen – VIELFALT leben – ZUKUNFT bauen“ findet vom 19. bis 21. Juni 2015 der Tag der Musik im gesamten Bundesgebiet statt. Bereits zum siebten Mal ruft der Deutsche Musikrat alle Musizierenden in Deutschland zur Teilnahme am Tag der Musik auf. Mit dem diesjährigen Motto soll vor allem die Kulturelle Vielfalt in den Blickpunkt der politischen und medialen Öffentlichkeit gerückt werden. Den Auftakt bildet in diesem Jahr in enger Kooperation mit dem Verband deutscher Musikschulen der Musikschulkongress, der im Mai in Münster stattfindet. [weiterlesen]

 

 

 

Jahresabschlusskonzert der Musikschule Preludio 2014

Jetzt können die Ferien beginnen

wir-in-haltern.deopenPR  ♦ topBlogs


[Weitere Fotos vom Sommerkonzert]

HALTERN. Mit dem alljährlichen Sommerkonzert feierte die Musikschule Preludio am Sonntag, 29.06.2014, ein erfolgreiches Unterrichtsjahr und den Beginn der Sommerferien. Schüler und Lehrer luden zu einem äußerst abwechslungsreichen Programm ins Pfarrheim St. Laurentius und begeisterten das Publikum mit durchweg guten Leistungen.

Erste Erfahrungen im Zusammenspiel

Eröffnet wurde das Konzert von einem Geigenensemble. Fünf junge Streicher hatten unter der Leitung ihrer Lehrerin Daniela Hofschneider-Zoldan im Einzelunterricht und in Gemeinschaftsproben drei Stücke erarbeitet. Die Schüler kon­nten so erste Erfahrungen im Zusammenspiel sammeln und vermittelten dem Publikum eindrucksvoll den Spaß daran. Alle Beteiligten sowie die Eltern waren sich einig, dass dieses Projekt unbedingt fortgeführt werden muss, damit auch den zukünftigen Konzerten dieser besondere Rahmen verliehen werden kann. Im weiteren Verlauf des Nachmittags präsentierten die Schüler der Geigen-, Gitarren- und Gesangsklassen, sowie natürlich die Pianisten in Solovorträgen die Fortschritte des vergangenen Schuljahres. Musikschulleiter Jacek Stam führte gutgelaunt durch das Programm und war voll des Lobes für die ausnahmslos von Spielfreude und hohem Leistungsniveau geprägten Beiträge. Von der jüngsten Teilnehmerin, der 5-jährigen Marlene Möller, bis zur erwachsenen Gesangsschülerin bewiesen alle Musiker, dass Musik eine Bereicherung darstellt. Für seine sehr gute Leistung bei der vorangegangenen Semesterprüfung sei Christian Strickling aus der Klavierklasse von Sona Jafarova hervorgehoben, der im Konzert mit einem Stück von Claude Debussy einen besonderen Glanzpunkt setzte.

Wie gewohnt bewirtete Katharina Stam die Gäste in der Pause mit Kaffee und Kuchen, während Jacek Stam und Michael Fischer mit Jazz-Standards die fröhliche Stimmung untermalten.

Daniela Hofschneider-Zoldan

Sommerkonzert 2014

Jahresabschlusskonzert der Brainin-Musikschule Preludio

KInderkonzert
Kinderkonzert

HALTERN. Am Sonntag, 29.06.2014, veranstaltet die Musikschule Preludio ihr alljährliches Sommerkonzert. Schüler aller Klassen präsentieren sich um 15.00 Uhr im Pfarrheim St. Laurentius. In dem circa 2-stündigen Programm werden Instrumentalisten und Sänger zeigen, was sie im vergangenen Semester gelernt haben.

Katharina Stam lädt alle Anwesenden im Anschluss an das Konzert ein, bei Kaffee und Kuchen, den Tag in gemütlicher Runde ausklingen zu lassen. [Fotogalerien]
[PROGRAMM zum Download]