TAG DER MUSIK – Jubiläums–Sommerkonzert

10 Jahre der Brainin-Musikschule Preludio

Winterkonzert der Musikschule Preludio
Winterkonzert 2007  Musikschule Preludio

„ERBE schützen – VIELFALT leben – ZUKUNFT bauen“
Am Tag der Musik, Sonntag, 21.06.2015, veranstaltet die Musikschule Preludio ihr Jubiläums-Sommerkonzert. Schüler aller Klassen präsentieren sich um 15.00 Uhr im Pfarrheim St. Laurentius. In dem circa 2-stündigen Programm werden Instrumentalisten und Sänger zeigen, was sie im vergangenen Semester gelernt haben.

Katharina Stam lädt alle Anwesenden im Anschluss an das Konzert ein, bei Kaffee und Kuchen, den Tag in gemütlicher Runde ausklingen zu lassen.

Unter dem Motto „ERBE schützen – VIELFALT leben – ZUKUNFT bauen“ findet vom 19. bis 21. Juni 2015 der Tag der Musik im gesamten Bundesgebiet statt. Bereits zum siebten Mal ruft der Deutsche Musikrat alle Musizierenden in Deutschland zur Teilnahme am Tag der Musik auf. Mit dem diesjährigen Motto soll vor allem die Kulturelle Vielfalt in den Blickpunkt der politischen und medialen Öffentlichkeit gerückt werden. Den Auftakt bildet in diesem Jahr in enger Kooperation mit dem Verband deutscher Musikschulen der Musikschulkongress, der im Mai in Münster stattfindet. [weiterlesen]

 

 

 

Jahresabschlusskonzert der Musikschule Preludio 2014

Jetzt können die Ferien beginnen

wir-in-haltern.deopenPR  ♦ topBlogs


[Weitere Fotos vom Sommerkonzert]

HALTERN. Mit dem alljährlichen Sommerkonzert feierte die Musikschule Preludio am Sonntag, 29.06.2014, ein erfolgreiches Unterrichtsjahr und den Beginn der Sommerferien. Schüler und Lehrer luden zu einem äußerst abwechslungsreichen Programm ins Pfarrheim St. Laurentius und begeisterten das Publikum mit durchweg guten Leistungen.

Erste Erfahrungen im Zusammenspiel

Eröffnet wurde das Konzert von einem Geigenensemble. Fünf junge Streicher hatten unter der Leitung ihrer Lehrerin Daniela Hofschneider-Zoldan im Einzelunterricht und in Gemeinschaftsproben drei Stücke erarbeitet. Die Schüler kon­nten so erste Erfahrungen im Zusammenspiel sammeln und vermittelten dem Publikum eindrucksvoll den Spaß daran. Alle Beteiligten sowie die Eltern waren sich einig, dass dieses Projekt unbedingt fortgeführt werden muss, damit auch den zukünftigen Konzerten dieser besondere Rahmen verliehen werden kann. Im weiteren Verlauf des Nachmittags präsentierten die Schüler der Geigen-, Gitarren- und Gesangsklassen, sowie natürlich die Pianisten in Solovorträgen die Fortschritte des vergangenen Schuljahres. Musikschulleiter Jacek Stam führte gutgelaunt durch das Programm und war voll des Lobes für die ausnahmslos von Spielfreude und hohem Leistungsniveau geprägten Beiträge. Von der jüngsten Teilnehmerin, der 5-jährigen Marlene Möller, bis zur erwachsenen Gesangsschülerin bewiesen alle Musiker, dass Musik eine Bereicherung darstellt. Für seine sehr gute Leistung bei der vorangegangenen Semesterprüfung sei Christian Strickling aus der Klavierklasse von Sona Jafarova hervorgehoben, der im Konzert mit einem Stück von Claude Debussy einen besonderen Glanzpunkt setzte.

Wie gewohnt bewirtete Katharina Stam die Gäste in der Pause mit Kaffee und Kuchen, während Jacek Stam und Michael Fischer mit Jazz-Standards die fröhliche Stimmung untermalten.

Daniela Hofschneider-Zoldan

Winterkonzert 2014 bei Preludio

Winterkonzert bei Preludio Januar 2014


Die Musikschule Preludio hat wie immer am letzten Sonntag im Januar (26.01.2014) das neue Jahr mit viel Musik sowie Kaffee und Kuchen willkommen geheißen. Im Pfarrheim St. Laurentius trafen sich Schüler, Familien und Lehrer, um in gemütlicher Atmosphäre zwei gesellige Stunden zu verbringen.

Natürlich standen die musikalischen Fortschritte der jungen Pianisten, Sänger, Geiger und einer Gitarristin im Fokus. So überreichte Jacek Stam zwischen den Beiträgen Zeugnisse an diejenigen, welche sich in den letzten Wochen einer Kommission zur Semesterprüfung gestellt hatten. Das durchweg gute Abschneiden ist Lohn für die geleistete Arbeit sowie Ansporn für die Zukunft.

Die Darbietungen des Nachmittags boten dem Publikum einen spannenden Querschnitt durch alle Alters- und Schwierigkeitsstufen. Von der fünfjährigen Pianistin, die schon mit großem Selbstbewusstsein ihr Kinderlied präsentierte, bis zur Abiturientin, die mit einer wunderschönen Opernarie das Publikum begeisterte, war alles dabei.

Heimliches Highlight war wie bei jedem Konzert der Musikschule Preludio die Pause. Katharina Stam bewirtete wie gewohnt die Anwesenden mit Kaffee und Kuchen, während Jacek Stam gemeinsam mit Kathrin Kweseleit, Michael Fischer und dem neu ins Kollegium der Schule eingestiegenen Lehrer Ingo Ihlenfeld Cuñado (sax) Jazz-Standards zum Besten gab.  -Daniela Hofschneider-Zoldan

Kinder! Bummelzug macht Station bei Euch!

Musikalische Vorschule schon im Kindergartenalter

Brainin-Kinder_Gruppe
Früherziehung – besser: Vorschule – nach der Methode von Valeri Brainin, fährt jetzt nach den Sommerferien mit neuen jungen Fahrgästen ab. Die Kindergruppen haben eine Größe von maximal 6 Kindern und finden entweder nachmittags in der Musikschule Preludio oder auf Anfrage vormittags in geeigneten Räumen in den Stadtteilen statt (siehe auch weiter unten).

Die Methode Brainins wurde zunächst für Kinder ab 4-5 Jahre entwickelt und inzwischen für 2 Jährige erweitert. Sie zielt auf die Schulung der Wahrnehmung musikalischer Phrasen und tonaler Vorgänge. Die Kinder lernen in kindgerechter Form die Sprache der Musik verstehen, so wie man eine andere Sprache zu verstehen lernt, umschreibt Valeri Brainin seine Methode. An der Musikschule Preludio in Haltern wird diese weltweit anerkannte und wissenschaftlich untermauerte Methode seit sieben Jahren gelehrnt und die musikalische Entwicklung der Schüler beeindruckt die Eltern und selbst die Lehrkräfte immer wieder aufs Neue.

Die jüngsten Musikschüler sind noch nicht 2 Jahre alt und lernen mit Hilfe von Drachen, Zauberern und Feen innerhalb weniger Wochen die gängigsten Grundmuster der Musik und ihr Vorkommen in Abzählreimen und Liedern. Könige und ihren Völker führen die Kinder sehr früh an das Klavier heran. Die Kinder spielen schon bald ihre Lieder selbst. Notenlesen und Solmisation lernen die Kinder fast nebenbei und besitzen schon früh eine hervorragende Grundlage für späteren Instrumentalunterricht.

Wir bieten Ihnen 1 kostenlose Schnupperstunde an. Bei Vertragsabschluß entstehen Ihnen monatliche Kosten von 29,- €. Die meisten Unterrichtsmaterialien stehen Ihnen dann kostenlos zur Verfügung. Sie als Eltern sind jederzeit, nicht nur während der Schnupperstunden, eingeladen, am Unterricht teilzunehmen. Dadurch sind Sie in der Lage, die Unterrichtsinhalte mit den Kindern zu wiederholen.

In Zusammenarbeit mit einem Halterner Kindergarten konnten von der Musikschule Preludio Vormittagsgruppen für die musikalische Vorschule eingerichtet werden, die in unmittelbarer Nähe des Kindergartens stattfinden. Die Kinder verlassen für die Unterrichtszeit den Kindergarten und werden anschließend zurückgebracht. Dieses Projekt bedeutet für die Eltern den geringsten organisatorischen Aufwand, um den Wunsch nach frühzeitiger musikalischer Ausbildung zu erfüllen.

Buch: Musik macht klug von Dorothee Kreusch-Jacob

Kinder lieben Musik. Sie hören sie gern, tanzen dazu und musizieren mit Vergnügen. Ganz nebenbei macht Musik auch noch klug, sie fördert die kindliche Persönlichkeit in vielerlei Hinsicht: Kinder, die früh mit Musik in Kontakt kommen und die die Freue an ihr nicht verlieren, entwickeln mehr Kreativität, sind intelligenter, ausgeglichener und kommunikativer.Musikalische Erziehung im Sinne einer ganzheitlichen Entwicklung ist somit eine Chance für alle Kinder.