Matinee im Seniorenheim St. Sixtus

Neuheit war das Vorspiel von Juliane Melcher aus der erst im Sommer gegründeten Geigenklasse
Neuheit war das Vorspiel von Juliane Melcher aus der erst im Sommer gegründeten Geigenklasse


Mit einem Strauß bunter Melodien begeisterten schon zum vierten Mal in diesem Jahr die Schüler aus Jacek Stams Musikschule Preludio im Seniorenheim St. Sixtus. Den bzw. einen der ersten Auftritte am Klavier absolvierten dabei Christian Strickling, Tim Overhaus, Rebecca Melcher, Marc Hofschneider, Henrike Fry, Lorenz Bünnemann und Tom Kruth mit Freude und großer Konzentration. So große Namen wie SchÜbert und Beethoven wurden von den höheren Jahrgängen Nabila El Arbi, und Clemens Bernemann präsentiert. Neuheit war das Vorspiel von Juliane Melcher aus der erst im Sommer gegründeten Geigenklasse. Umrahmt wurde das Programm mit Darbietungen von Geigenlehrerin Daniela Hofschneider-Zoldan im Zusammenspiel mit Jacek Stam am Klavier. Nach einem hochromantischen Einstieg mit einem Stück des polnischen Komponisten Wieniawski beendeten die beiden Musiker die Matinee furios mit dem Czardasz von Monti. Alle Beteiligten und die zahlreichen Besucher des Konzerts freuen sich schon auf den nächsten Termin im Februar.