Demokratie. Demokrawie? Demokrasie!

Die kleine Hu für Demokratie und uns Demokraten.

Das ist das Motto am 17. Oktober ab 17 Uhr im Trigon an der Weseler Straße: Das Kommunale Integrationszentrum Kreis Recklinghausen und der „Seemöven e.V.” laden ein. Kabarettistisches serviert Rolf Schneidereit; „tonangebend” sind Franz-Martin Neudeck und Elke Rüdiger (Gesang) sowie Jacek Stam (Klavier).

Was ist los, wenn schon eine Drogeriekette Werbung für die Demokratie macht und sich die Meldungen über Demokratiemüdigkeit und Politikverdrossenheit häufen? Müssen wir uns Sorgen machen? Besteht Handlungsbedarf? Bissig, unterhaltsam und im Dialog mit dem Publikum stellt Rolf Schneidereit Demokratie und Demokraten auf den Prüfstand: Ist alles noch im Lot? Braucht es einen Werkstattbesuch? Oder gar eine Demokratie 2.0? Eingeladen sind alle Wähler und Nichtwähler, Demokratie-Fans und -Kritiker, Parteigänger und Parteiverdrossene, denen gute Politik nach wie vor ein Anliegen ist.

In seiner Jugend war Rolf Schneidereit einige Jahre intensiv in einer Partei engagiert. Seit dieser Zeit beschäftigt ihn die Frage, wie demokratisches Miteinander und politische Willensbildung jenseits von Ideologien besser zu gestalten sind. Nach einer Verwaltungsausbildung war er lange als Unternehmer und Unternehmensberater tätig. Seit 10 Jahren hat er sich auf Partizipationsformate spezialisiert, die auch in komplexen und konflikthaften Situationen einen Dialog ermöglichen. Er begleitet damit Unternehmen, Organisationen und öffentliche Einrichtungen, die Betroffene zu Beteiligten machen wollen.

Beginn ist am 17. Oktober um 17 Uhr; das „Trigon” an der Weseler Straße ist barrierefrei zugänglich. Parkplätze befinden sich am Seitenstreifen, am Trigon oder auf dem großen Parkplatz gegenüber (Römermuseum). Im Rahmen der bundesweiten Kampagne “Demokratie leben!” sind Ausgrenzung, Demokratie, Integration, Miteinander, Anders sein, Frieden und Krieg Themen in den musikalischen Beiträgen.

Um Anmeldung wird gebeten: telefonisch oder persönlich bei Elke Rüdiger (Tel. 02364 94 94 55). Eine Anmeldung über unser Kontaktformular ist ebenfalls möglich.

Mitzubringen sind gute Laune, Spaß am gemeinsamen Singen und Musizieren, Freude, neue Leute kennenzulernen, Lust, mal was Neues auszuprobieren.

Veranstaltung und Einreise

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sechzehn + vier =