Das absolute Gehör

Ohr

Als absolutes Gehör oder Tonhöhengedächtnis bezeichnet man die meist angeborene, aber auch erlernbare Fähigkeit eines Menschen, die Höhe eines beliebigen gehörten Tons zu bestimmen, d. h. ihn innerhalb eines Tonsystems exakt einzuordnen, ohne dabei einen Bezugston zu hören. Weitgehend ungeklärt ist, welche neuronalen Zusammenhänge für das absolute Gehör verantwortlich sind und welche Funktionen im Gehirn und Hörnerv dazu benötigt werden. [Quelle: Wikipedia]

Siehe auch: [Absolutes Gehör]

Bücher-Tipps:

  1. Musikpsychologie. Ein Handbuch.
    Ein Handbuch. von Herbert Bruhn, Rolf Oerter, und Helmut Rösing (Broschiert – August 2002)

Musikpsychologie: Das neue Handbuch von Herbert Bruhn, Reinhard Kopiez, und Rolf Oerter (Taschenbuch – 2005)

  1. Das wohltemperierte Gehirn: Wie Musik im Kopf entsteht und wirkt
    von Robert Jourdain (Taschenbuch – Mai 2001)
  2. Handbuch der Musikpsychologie von Helga de LaMotte-Haber, Helga de la Motte- Haber, Reinhard Kopiez, und Günther Rötter (Gebundene Ausgabe – Juli 2002)

  3. Musik und Emotionen: Grundlagen, Forschung, Diskussion von Jörg Schönberger (Broschiert – Mai 2006)

  4. Inner Game Musik: Der Mozart in uns. Im Buch befinden sich über 50 Übungen zum Selbststudium mit Notensätzen von Barry Green und W. T. Gallwey von Pan Books (Taschenbuch – 6 Juni 2003)

  5. Durch Musik zum Selbst: Wie man Musik neu erleben und erfahren kann von Peter M. Hamel (Taschenbuch – 1980)

  6. (This Is Your Brain on Music: The Science of a Human Obsession) By Levitin, Daniel J. (Author) Paperback on (09 , 2007) von Daniel J. Levitin von B&T (Gebundene Ausgabe – 3 August 2006)

  7. Klänge für die Seele. Mit Tönen die persönliche Entwicklung fördern von Harald Knauss (Taschenbuch – September 2000)

  8. Music and Emotion: Theory and Research. (Series in Affective Science): Theory and Research (Series in Affective Science) von Patrik N. Juslin und John A. Sloboda von Oxford University Press (Taschenbuch – 4 Oktober 2001)

  9. Physikalische und psychoakustische Grundlagen der Musik von Juan G. Roederer (Gebundene Ausgabe – Januar 2000)

  10. Exploring the Musical Mind: Cognition, Emotion, Ability, Function von John A. Sloboda von Oxford University Press (Taschenbuch – 25 November 2004)

  11. Erlebnis Zuhören. Eine Schlüsselkompetenz wiederentdecken von Volker Bernius, Regina Oehler, und Karl-Heinz Wellmann (Broschiert – Juli 2007)

  12. This Is Your Brain on Music von Daniel J. Levitin von B&T (Taschenbuch – 31 Juli 2007)

  13. Der Aufstand des Ohrs – die neue Lust am Hören. Reader neues Funkkolleg von Volker Bernius, Peter Kemper, und Regina Oehler (Broschiert – Oktober 2006)

  14. Musical Communication von Dorothy Miell, Macdonald Raymond, und David J. Hargreaves von Oxford University Press (Taschenbuch – 14 Juli 2005)

  15. The Child as Musician: A Handbook of Musical Development von McPherson von Oxford University Press (Taschenbuch – 1 Juni 2006)

  16. Musik – Kinesiologie. Kreativität ohne Streß im Musikerberuf von Rosina Sonnenschmidt und Harald Knauss (Taschenbuch – November 2000)

  17. Music, Motor Control, and the Brain von Eckart Altenmüller, Mario Wiesendanger, und Jürg Kesselring von Oxford University Press (Taschenbuch – 27 Juli 2006)

  18. Musikpsychologie: Jahrbuch der Musikpsychologie 17. musikalische Begabung und Expertise: Bd 17 von Klaus-Ernst Behne, Günter Kleinen, Helga de LaMotte-Haber, und Helga de la Motte-Haber (Taschenbuch – April 2004)

  19. Musikpsychologie: Musikpsychologie. musikalische Sozialisation im Kindes- und Jugendalter: Bd 19 von Klaus-Ernst Behne, Günter Kleinen, Helga de LaMotte-Haber, und Helga de la Motte-Haber (Broschiert – August 2007)

  20. Music and the Brain: Tales of Music and the Brain von Oliver Sacks von Picador (Gebundene Ausgabe – 2 November 2007)

  21. Grundlagen der Musiktherapie und Musikpsychologie von Gerhart Harrer (Gebundene Ausgabe – 1982)

  22. The Cognitive Neuroscience of Music von Isabelle Peretz und Robert J. Zatorre von Oxford University Press (Taschenbuch – 10 Juli 2003)

  23. Ganz Ohr. Interdisziplinäre Aspekte des Zuhörens (Edition Zuhören) von Volker Bernius und Hans Sarkowicz (Taschenbuch – April 2002)

  24. Das historisch-politische Lied im Geschichtsunterricht von Fridolin Wimmer (Broschiert – 1994)

27.Die Musik des Menschen von Tonius Timmermann (Broschiert – 1994)

  1. Musikpsychologie: Musikpsychologie, Bd.15, Die Musikerpersönlichkeit: Bd 15 von Klaus-Ernst Behne, Günter Kleinen, Helga de LaMotte-Haber, und Helga de la Motte- Haber (Taschenbuch – 2000)
  • Kinder singen Lieder: Über den Prozess der Kultivierung des vokalen Ausdrucks von Stefanie Stadler Elmer (Broschiert – 2002)

  • Musikpädagogische Forschungsberichte: Musikpädagogische Forschungsberichte 1994 von Heiner Gembris, Rudolf-Dieter Kraemer, und Georg Maas (Taschenbuch – 5 April 1995)

  • Musik und Emotionen. Grundlagen, Forschung, Diskussion von Jörg Schönberger (Broschiert – Mai 2006)

  • Musik und ihre Psychologien von Markus Büchler (Taschenbuch – Oktober 2000)

  • 33.Musikpsychologie in der Schule. Akademiebericht Nr. 273. Forum Musikpädagogik, Bd. 15 von Herbert Bruhn und Helmut Rösing (Taschenbuch – 2 Januar 2003)

    1. Heinrich Schütz. Eine musikpsychoanalytische Studie (Imago) von Bernd Oberhoff (Broschiert – Juni 2006)

    2. Durch Musik zum Selbst (7145 713). Wie man Musik neu erleben und erfahren kann. von Peter M. Hamel (Broschiert – 1980)

    3. Der Mozart in uns von Barry Green und W. T. Gallwey (Taschenbuch – 2000)

    4. Musikpsychologie. Eine Einführung von Helga de LaMotte-Haber und Helga de la Motte- Haber (Taschenbuch – Januar 2001)

    5. Niemand ist unmusikalisch. Nachsinnen über Ursachen von sogenannter Unmusicalität von Daniel Cerny (Broschiert – April 2006)

    6. Die Musik als Geliebte. Zur Selbstobjektfunktion der Musik (Imago) von Bernd Oberhoff (Taschenbuch – August 2003)

    7. Schnittmuster. Affektive Reaktionen auf variierte Bildschnitte bei Musikvideos von Mirjam Schlemmer-James (Broschiert – Oktober 2006)

    8. Instrumentales Üben und Aspekte der Persönlichkeit. Eine Grundlagenstudie zur Erforschung physischer und psychischer Abweichungen durch Instrumentalspiel von Christian Harnischmacher (Broschiert – 1993)

    9. Enzyklopädie der Psychologie / Serie 7: Allgemeine Musikpsychologie – Bd. 1: Bd 1 von Niels Birbaumer, Dieter Frey, Julius Kuhl, und Thomas H. Stoffer (Gebundene Ausgabe – Februar 2005)

    10. Musikpsychologie. Das neue Handbuch von Herbert Bruhn, Reinhard Kopiez, und Rolf Oerter (Taschenbuch – 2005)

    11. Nicole Oresme und der Frühling der Moderne: Die Ursprünge unserer modernen quantitativ-metrischen Weltaneignungsstrategien und neuzeitlichen Bewusstseins- und Wissenschaftskultur von Ulrich Taschow (Broschiert – 1 Januar 2003)

    12. Der Musiker und sein Instrument. Studien zu einer besonderen Form der Bezogenheit von Karin Nohr (Broschiert – März 1997)

    13. Musikpsychologie: Musikpsychologie, Bd.16, Musikpsychologie: Bd 16 von Klaus-Ernst Behne, Günter Kleinen, Helga de LaMotte-Haber, und Helga de la Motte- Haber (Taschenbuch – Oktober 2002)