Adventskonzert im Altenwohnheim St. Sixtus

1. Advent unter dem Motto „Rosen aus dem Süden“

Altenheim St. Sixtus, Haltern am See

Im voll besetzten Foyer des Altenwohnheims St. Sixtus bot sich am 1. Advent dem Publikum ein ganz besonderer Ohrenschmaus. Es begrüßten nicht wie sonst die Schüler der Musikschule Preludio die Zuhörer zu einer Vorspielstunde, sondern Jacek Stam (Klavier) und Daniela Hofschneider-Zoldan (Violine) griffen diesmal selbst zu den Instrumenten.

Unter dem Motto „Rosen aus dem Süden“ präsentierten die beiden Musiker über eine Stunde lang die schönsten Melodien der Salonmusik-Literatur. Das eingespielte Duo präsentierte mit viel Herz und Virtuosität Kompositionen von Johannes Brahms, Camille Saint-Saens, Jacob Gade, Fritz Kreisler und Vittorio Monti. Herzstück des Konzertprogramms waren die Walzer von Johann Strauß Sohn. Neben „Rosen aus dem Süden“ und dem Tanzwalzer „Geschichten aus dem Wienerwald“ durfte natürlich die heimliche Hymne Österreichs „An der schönen blauen Donau“ nicht fehlen.

Das sowohl beseelte, als auch beschwingte Spiel der wunderschönen Melodien regte das Publikum immer wieder zum Mitsingen und spontanem Zwischenapplaus an.