Gesang

Gesangsunterricht, Stimmbildung für klassischen Gesang und Sprechtraining für Kinder und Erwachsene

Gebühren

Der taiwanische Countertenor Chen-Han LinDozent:  Chenhan Lin – Countertenor
In 2009 beendete er seinen Bachelor of Arts in Theater und Musik (Gesang) in der National Taiwan University of Arts
Seit 2011 studiert er als Austauschstudent an der Musikhochschule, der Westfälischen Wilhelms Universität Münster
[Weiterlesen]

Gesang ist wahrscheinlich die älteste und ursprünglichste musikalische Äußerungsform der Menschen. Ihr Instrument ist der menschliche Körper selbst. Dadurch können Seelisches und Emotionales unmittelbar zum Ausdruck kommen. Gesang hat deshalb für den religiösen Kult eine besondere Bedeutung. Man unterscheidet zwei Grundformen: den virtuosen Kunstgesang (Belcanto) und das liedhafte, volkstümliche Singen.

Die Gesangspädagogik beschäftigt sich mit dem Aufbau einer für den musikalischen Gebrauch geeigneten Stimme. Die professionelle Ausbildung zum Berufssänger im Bereich klassische Musik, Jazz oder Pop findet in Deutschland an Musikhochschulen oder in privaten Studios statt. Die akademische Ausbildung dauert mindestens zehn Semester. Teilbereiche des Gesangsunterrichtes sind:

  • Körperarbeit mit verschiedenen Methoden wie Gymnastik, Feldenkrais, Alexandertechnik, Yoga, Kinesiologie u. a.
  • Stimmbildung
  • Diktion
  • Interpretation

Die Ausbildung für Opernbühne, Popmusik, Jazz und Musical unterscheiden sich grundsätzlich in den Stilistiken, aber teilweise auch in der angewandten Gesangstechnik. Eine klassische Gesangsausbildung orientiert sich häufig an der Praxis des Belcanto. Erst bei einigen modernen Werken wird der gesamte Spielraum der menschlichen Stimme eingesetzt. An einigen Hochschulen gibt es dafür einen weiterführenden Studiengang.

Bei der Ausbildung für Pop oder Musicalgesang wird häufig die „Belting-Technik“ eingesetzt. Im Musicalbereich ist auch in höherem Maße die Fähigkeit zu sprechen und nach einer vorgegebenen Choreographie zu tanzen gefordert.

Rock- und Metalsänger haben selten eine professionelle Ausbildung im Bereich der klassischen Stimmbildung gehabt und sind weitgehend Autodidakten. Im professionellen Bereich wird dennoch auch in diesem Genre Gesangsunterricht genommen, um Stimmschäden vorzubeugen.

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Gesang aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Gebühren

Gesang Einzelunterricht:

  • 30 Min./Wo.: 69,- EUR /mtl.
  • 45 Min./Wo.: 96,- EUR /mtl.

Gesang Zweierunterricht

  • 30 Min./Wo: 39,- EUR /mtl.
  • 45 Min./Wo.: 54,- EUR /mtl.

Gesang Dreierunterricht

  • 30 Min./Wo: 28,- EUR /mtl.
  • 45 Min./Wo.: 39,- EUR /mtl.

Anmeldeformulare zum Ausdrucken