Die Halterner Polka


Seite 1 2
MIDI abspielen:

Keybord-Aufnahme 1994 (Instrumentalversion)

Die Die Halterner Polka


Seite 1 2

Die Affen rasen durch den Wald von Jacek Stam - Childishness for Piano

PDF Download:

Die Halterner Polka

Text: Sigrid Pachernegg, Anke Altmann, Kathrin Kweseleit und Ulla Hoffmann
vom „Preludio-Chor“ (2014) nach einer Vorlage von Werner Ebbinghaus (1994)
Musik: Jacek Stam

A
1. Haltern ist ein kleines Städtchen und so wunderschön.
Viele Leute kommen gerne, es sich anzuseh´n.
Felder, Wälder, Flüsse, Seen alles gibt es hier
und der größte See ist Halterns Zier.

2. Schönes Seebad, viele Gäste tummeln sich am Strand.
Zum Vergnügen, zur Erholung, es ist weit bekannt.
Segelboote zieh´n dahin mit Segeln prall gebläht,
die Natur ist wach von früh bis spät.

B
3. Tiefe Wälder, reine Luft, Wacholder oder Tannenduft –
Naturliebhaber wissen schon: Haltern ist die Attraktion!
Dieses Städtchen, eine Pracht, das Sportlerherz sehr glücklich macht:
Segeln, Tennis, Joggen geh´n – auch Klettergärten kann man seh´n.

4. Viele haben manche Nacht im Old Daddy zugebracht.
Diese Zeiten sind dahin – jetzt geht man zum Lakeside Inn.
Prickings Hof tanzt in den Mai, Treibsand ist stets auch dabei,
gerockt wird durch die ganze Nacht bis der Dielenboden kracht.

A
5. Haltern, dieses kleine Städtchen, mag ein jeder sehr.
Haltern, dieses feine Städtchen bietet noch viel mehr.
Annaberg mit der Kapelle liegt idyllisch schön
auch Schloss Sythen lohnt sich anzuseh’n.

6. Viele schöne Feste bietet dieses Städtchen an:
Heimatfest alljährlich zieht viel tausend Gäste an,
Haltern bittet gern zu Tisch – und das in jedem Jahr!
zum Römerfest sind schnell Legionen da!

C
7. Es ist so schön hier, es ist so grün hier!
Die Menschen drängen in großen Mengen.
An Seen chillen und abends grillen.
Im Sommer ist es ganz besonders schön.

8. Beim Radfahr´n schwitzen, in Eisdiel‘n sitzen,
auf dem Markt einkaufen, um den Stausee laufen.
Ein Einkaufsbummel mit ganz viel Rummel
und einfach einmal aus dem Trott heraus.

A
9. Haltern, dieses alte Städtchen es ist wunderschön.
Dieses Jahr wird es gefeiert, alle können´s sehn.
Siebenhundert fünfunzwangig Jahre wird es alt.
Kommt mal rüber – zum Wiegenfest!

Text ausdrucken

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vierzehn − 11 =